Dienstag, 5. Oktober 2010

Stempeln und Prägen auf einer Ebene

Unwissentlich hat Wibsche mir eine Herausforderung gestellt:
stempeln UND Prägen auf einer Ebene ...
also ohne ein Bildchen aufkleben und
natürlich sollte das Stempelmotiv nicht geprägt sein.
Klar, sonst wäre es ja keine Herausforderung gewesen ;-)

Und so ist heute diese einfache Karte entstanden:




Tigerhead: Rubberstampave / G316G
Sunsquare: Enchanted Ink / P2013
 
gestempelt mit StazOn Jet Black
 
die Streifen in Verlängerung auf dem Scorpal geprägt...nur ganz leicht
 
Motiv maskiert und Glimmermist gesprüht
 
dann von der Rückseite kräftig die Linien auf dem Scorpal nachgeprägt
 
mit einem grauen Dabber und noch mit Distress schwarz rübergewischt
 
mit Schmiergelpapier die geprägten Linien aufgerauht...

alles gemattet, distresst, Text aufgeklebt, fertig!
 
 
Liebe Grüße, Petra

Kommentare:

  1. ..im ersten Moment habe ich schon gedacht, du hast dieses "Problem" gelöst,...hast du ja auch *g*, aber anders als ich dachte....aber klasse gemacht,....mit der Erweiterung des Stempels,...ich wünsch dir 'nen schönen Tag,..liebe Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. ich bin immer bereit, auch "unwissentlich" Herausforderungen zu stellen... *gg*
    und ich bin froh, dass es hier auch so geschehen ist, denn die Karte ist klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee, genial umgesetzt. Klasse sieht die aus, liebe Petra

    AntwortenLöschen

Freu mich über Dein feedback ... liebe Grüße, Petra