Dienstag, 5. April 2011

Das Wunder der Natur...

Zur Zeit ist es sehr still um mich rum.
Das warum werdet Ihr in nächster Zeit hier lesen können.
Leider hat mich etwas ganz trauriges aus der Bahn geworfen,
so dass es sicher noch eine Weile dauert
bis ich wieder "richtig" da bin :-(

Ich möchte mich bei Euch allen bedanken,
dass Ihr mir trotzdem noch weiterhin
so liebe Kommentare schreibt :-))))))
Es tut jedesmal richtig gut,
wieder was von einem von Euch zu lesen
und so zu wissen:
man wird nicht vergessen!

DANKE!!!!


Mein Garten und die vielen kleinen Wunder dort halten mich im Moment über Wasser
und ein kleines Wunder möchte ich gern mit Euch teilen:


Seit 2008 wohnen wir hier und jedes Jahr kämpfte ich um meinen kleinen Teich,
damit er wieder gesundes Wasser hat und auch Leben einkehrt.
Es war 2008 einfach nur ein verkommener Tümpel!
Nicht mal Ökoteich hätte man dazu sagen können!

Unsere eingesetzten Fische sind leider alle nach und nach gestorben.
Molche sind letztes Jahr eingezogen und wie ein Wunder
haben sie den harten Winter überlebt!
Und das, obwohl ich diesmal dem Teich
keine Wintervorbereitungen oder Hilfen gegeben habe!

Wir haben mittlerweile eine kleine Großfamilie von Molchen,
doch sind alle anderen noch sehr kamerascheu ;-)
Nur dieser eine blieb schön sitzen und
brachte sich sogar extra noch in die richtige Position!



Und dann sass ich Samstagabend in meinem Garten
und hörte ein Platschen.
Gehofft hatte ich schon länger,
dass ein Frosch oder ähnliches einziehen würde,
doch daran geglaubt habe ich nicht mehr.
Also nahm ich das Platschen zwar zur Kenntnis
und hab an alles gedacht,
nur nicht an eine Kröte!

Diese entdeckten wir dann nämlich am Sonntag und gestern
- oh Wunder! -
sah ich sogar ihren Laich!!!