Freitag, 23. August 2013

Journal Jar

 

Was das ist?

Journal = Tagebuch
Jar = gläsernes Gefäß, Marmeladenglas

Das Gefäß wird nach Wunsch dekoriert - bestempelt, bescrappt, benäht, der Deckel oft mit Bändern, Knöpfen usw. aufgehübscht. In das Glas kommen nun Papierstreifen, wo verschiedene Fragen aufgeschrieben sind.

Fragen, über die sich die beschenkte Person Gedanken machen soll!

z.B. Was ist die schönste Kindheitserinnerung?
Was war das schönste Geschenk, dass Du jemals bekommen hast?
Welche Person hat Dich in Deinem Leben am meisten beeindruckt - und warum?
Bist du mit Dir zufrieden?
Gibt es etwas, was Du ändern wollen würdest? Wenn ja: was und warum?
Wer ist dein Lieblingsverwandter - und warum?
Wer ist Dein(e) beste(r) Freund(in)?
 - und welche Eigenschaften schätzt Du bei ihr am meisten???
usw. usw. usw.

Der Fragen sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

Zum Glas wird dann noch ein Buch ( = Tagebuch) mitgeschenkt,
welches natürlich auch passend dekoriert ist,
wo hinein der Beschenkte / die Beschenkte zuerst den Papierstreifen mit der Frage einklebt
und darunter dann -so ausführlich wie sie möchte- antwortet.

Sinn ist, dass der Beschenkte von Zeit zu Zeit (oder auch täglich) einen Papierstreifen herausnimmt - und sich über die gestellte Frage Gedanken macht. So entsteht ein sehr persönliches Tagebuch über diese Person und regt auch etwas an, sich über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Gedanken zu machen.

Einen Beispiel-Fragenkatalog könnt Ihr hier herunterladen: KLICK


http://petrasart.blogspot.de/2011/07/journal-jar.html



http://petrasart.blogspot.de/2011/08/journal-box-fur-unterwegs.html



 
 
Nun bin ich gefragt worden, zu welchen Anlässen man solch ein Jar denn schenken könnte?
 
Nun....es kann ein Geschenk für die Vorweihnachtszeit sein ... eine Art Adventskalender, wo man dann Fragen aussucht, die denjenigen "in Stimmung" bringen. Was war Dein schönstes Weihnachten? Welcher Weihnachtsmarkt gefällt Dir am besten? Was ist Dein größter Weihnachtswunsch? usw.

Oder auch einem Paar zur Hochzeit! Dann könnten beide Eheleute gemeinsam ein "Liebes-Tagebuch" führen, wenn man entsprechend die Fragen aussucht: Wann erstemal getroffen? Wann erstemal geküsst? usw.
 
Oder jemand geht in den Ruhestand oder fährt in die Kur oder hat eine lange reise vor sich oder man will jemanden einfach an gute alte Zeiten erinnern oder aufmuntern oder oder oder. Die Fragen können individuell gestaltet werden, so dass es ein absolut persönliches Geschenk ist!
 
Eurer Phantasie ist da absolut keine Grenze gesetzt! Viel Spass und Freude beim Verschenken oder selber nutzen ;-)

 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freu mich über Dein feedback ... liebe Grüße, Petra