Donnerstag, 3. Oktober 2013

Magic Friendship

WOW!
War bzw. bin ich von den Reaktionen,
die meine Worte gestern ausgelöst haben,
sichtlich beeindruckt!

Danke an jeden, der mir hier am blog,
per mail oder auch per Kommentar bei Facebook
geschrieben hat!

Als ich die Worte schrieb, war mir nicht bewusst,
von wievielen ich noch nicht wusste,
dass sie auch zu denen gehören,
die "solche" Diagnosen bekommen haben.
Ich wusste es von vielen,
doch die Zahl, die sich mir jetzt ergibt,
macht mich sprachlos!
 
Und was mich noch sprachlos macht, ist die Tatsache,
dass sich so viele Menschen dafür schämen,
dass sie unter Depressionen leiden,
dass sie schon mal einen Burn Out hatten,
obwohl sie gar nicht berufstätig sind,
dass sie unter anderen psychischen Problemen leiden.
 
Das zeigt mir, dass die Gesellschaft im Ganzen
immer noch nicht genug aufgeklärt ist,
was die heutige Technik für Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringt.
 
Ironischerweise gibt es im Internet viele Seiten,
die darauf hinweisen, wie schnell man süchtig wird,
was es für Auswirkungen haben kann usw.
Sogar Online-Selbsthilfegruppen gibt es zu dem Thema Internetsucht!
 
Ich habe auch kritische Meinungen zugeschickt bekommen.
Natürlich soll der technische Fortschritt nicht stillstehen!
Da haben mich manche doch etwas falsch verstanden!
Technischer Fortschritt ist sehr wichtig!
Doch in bestimmten Bereichen wird es meiner Meinung nach übertrieben!
 
Kauft man sich heute einen neuen PC,
muss man erstmal direkt 99 Updates machen,
bevor man ihn überhaupt benutzen kann.
Da stellt sich mir die Frage:
stand dieser PC wirklich so lange in dem Geschäft?
Oder ist die Software wirklich in ein paar Wochen schon so veraltet,
dass sie auf den neusten Stand gebracht werden muss?
 
Laut einem Fachverkäufer, den ich das mal fragte,
soll letzteres die Antwort sein.
 
Kann DAS denn wirklich der Sinn sein?????
 
Nun aber genug philosophiert ;-)
 
Und wer bis jetzt wirklich gelesen hat,
der hat ein dickes Lob verdient!!!!
 
Ich freu mich, dass ich durch das Internet ganz liebe Menschen
kennenlernen durfte!
Es haben sich Freundschaften entwickelt, die ich sehr schätze
und ich auch nicht missen möchte.
 
 
 
Und aus dem Grunde ist dieses ATC entstanden!
 
Gewidmet für jeden einzelnen, der sich angesprochen fühlt ;-)
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    mich haben deine Worte gestern sehr berührt...bei allem das rechte Maß zu finden, um nicht irgendwo dabei auf der Strecke zu bleiben, ist hohe Kunst. Ich hätte Dir so gern geantwortet, aber ich hatte ein PC Problem...mein Kaspersky hat fast alles blockiert (Trojanerwarnung). Die Reaktionen bestätigen, wie nahe Du mit deinem "Worten" an den Menschen bist.

    Deinen heutigen Worten ist nichts mehr hinzuzufügen...... und das ATC ist wunderschön......

    Einen schönen Feiertag und liebe Grüße
    Kersten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    sehr schön geschrieben, und ich kann dem nur zustimmen.
    Auch ich war sehr erstaunt, wie viele es gibt, die ein schweres Päckchen zu tragen haben. Aber die Offenheit dieser Menschen macht sie mir sehr sympathisch, und ich fühle mich gleich verbunden.

    Das Logo hast du toll umgesetzt - superschön.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    ich bin in letzter Zeit nicht bzw. nur oberflächig im www.unterwegs.
    Familiäre Ereignisse/Umstände und der Arbeitsalltag lassen es nicht zu.
    Habe gerade deinen Post von gestern gelesen und 'du sprichst mir aus der Seele' !
    Gerade durch meine Arbeit mit Grundschulkindern,sehe ich jeden Tag ,wie sehr sich doch unser Leben verändert hat.
    So,habe ich Deinen Worten nichts mehr hinzuzufügen und auch die Kommentare gleichen sich mit meinen Gedanken und Begebenheiten.
    Ich möchte nur Eines noch hinzufügen.........wir sollen doch als Eltern,Erzieher,Betreuer immer Vorbilder für Kinder sein! Leider sehe ich davon wenig!
    Wissen sich Eltern nicht mehr anders zu helfen,wenn sie PC Spiele oder das Anschauen von bestimmten TV Sendungen als Druckmittel einsetzen,......damit die Hausaufgaben schneller erledigt werden oder Regeln eingehalten werden sollen?
    Da haben einfache Spiele oder Spaziergänge keine Chance!!!
    Interessant finde ich allerdings,wenn wir als Erzieher mit den Kindern in den nahegelegenen Wald gehen,........da sind sie wie ausgewechselt und toben und suchen die tollsten Steine,Blätter und Hölzer und fangen auf einmal an sich Buden zu bauen.
    Das zeigt mir einfach,dass wir unsere Kinder doch nicht unbedingt der Technik aussetzen müssen,........wir müssen uns nur ZEIT nehmen und vlt. täte dieses auch den gestressten berufstätigen Eltern gut,.......einfach mal in der Natur zu weilen und alles andere auszuschalten.

    In diesem Sinne

    Dir Petra und all deinen bloglesern einen schönen Feiertag,.......vlt. ein paar Stunden zwischen Kastanien und buntem Laub :-)

    LG Marion F.



    AntwortenLöschen
  4. ich kann mich Deinen Worten und denen von Marion nur anschliessen.. und bei allen Nebenwirkungen des www. ich freue mich, dass ich Dich dadurch ein Stückchen kennenlernen darf.

    Lieben Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen

Freu mich über Dein feedback ... liebe Grüße, Petra