Mittwoch, 7. August 2013

Stempelmontage und ~aufbewahrung


Letztens bin ich gefragt worden, wie ich meine Stempel montiere
und wie ich sie lagere.
 
Anfangs habe ich mir ein paar Stempel gekauft, die auf Holz montiert waren, doch  ich merkte schnell, dass ich bald Platznot bekommen würde, wenn ich so weitermache.
Damals war es "in", mit Klettband zu arbeiten.
 
Also montierte ich alle Stempelgummis mit Flauschband
und an meinen Acrylklotz kam das Klettband.
Das war auf jedenfall schon um ein vielfaches platzsparender,
doch wenn man das Klettband nicht regelmässig säuberte,
hielt da kein Stempelgummi mehr dran.
 
Durch Stempelkontakte lernte ich dann EZ-Mount kennen!
Auf die eine Seite klebt man das Stempelgummi auf ... das hält bombastisch!
Und die andere Seite haftet auf allen glatten Flächen.
 
Nachdem ich mich wirklich ärgerte, weil jede Schere ratzfatz verklebt war,
ich meine Stempelgummis nicht backen wollte (gibt da einen Trick, mit Mehl dafür zu sorgen, dass es nicht so klebt) und auch die diversen anderen Ratschläge alle nichts für mich waren,
gönnte ich mir die Tim Holtz Schere und siehe da: sie ist ihr Geld wert!
Aber bei so vielen Stempelgummis, die ich meistens auf einmal montierte,
taten mir auch mit der Schere irgendwann die Finger weh und
ich kaufte mir das "Hot Knife".
Heute frage ich mich, wie ich Jahre ohne dem Teil ausgekommen war!
Ruckzuck schneide ich nun meine Stempelgummis aus
und so sauber wie man es mit keiner Schere hinbekommt :-) 


Aber ACHTUNG! Ihr braucht es für den deutschen Strom!!!

 
 
Wer sich das immer noch nicht vorstellen kann, der findet hier ein tolles Video KLICK!
 
Viele fragten mich, wo ich das heisse Messer denn gekauft habe?!
Mir hatte es damals Jetske von De Stempelwinkel bestellt.
Doch dort gibt es das auch und auch im großen Auktionshaus habe ich es grad eben gefunden!
Aber ACHTUNG! Ihr braucht es für den deutschen Strom!!!

Dort bekommt Ihr es auch, müsst aber die Messerklingen dazu bestellen.
Dort bekommt Ihr ein komplettes Set.
 
 
Nun habe ich also mein Stempelgummi montiert.
 
Als ich noch nicht so viele Stempel hatte, habe ich sie in CD-Hüllen sortiert.
Es war übersichtlich, doch auch dafür brauchte ich später zu viel Platz.
 
 
 
Und dann hatten sie in einem bekannten Kaffeeshop tolle Hüllen im Angebot!
Die kaufte ich, probierte das handling aus, war super zufrieden
und bestellte mir dann im Internet noch ähnliche.
 
Heute habe ich alle meine Stempel in Ordner nach Themen einsortiert.
Ist für mich die platzsparendste und praktischste Lösung!
 
Vor jede Stempelhülle hab ich eine normale Klarsichthülle geheftet,
wo die Motive abgestempelt sind, welche sich in der Hülle dahinter befinden.
Bei den Abdrücken habe ich dann auch Hersteller und Artikelnummern dabeistehen.
Hier nicht, weil das mein Stampscapes-Ordner ist ;-)
 
 
Da die Stempel alle EZ-montiert sind, haften sie sehr gut an dem einlaminiertem Karton, welchen ich in die Hülle schiebe.
Vorteil ist für mich auch noch, dass ich jede Maske direkt beim Abdruck aufbewahren kann!