Donnerstag, 22. August 2013

Eine Collage auf einer Ebene

Nicht nur Szenen kann man hervorragend mit dem MaskierTape werkeln,
sondern auch Collagen auf einer Ebene!
 
Wir brauchen Stempel und Stempelkissen und die passenden Masken.
 
Ich habe hier mit Distresskissen und Glimmermist coloriert,
aber das ist ja nicht zwingend erforderlich ;-)
 
Als erstes steht ja immer der Gedanke!
Ich wollte das Buch und den Stift mit dem Tintenfass im Vordergrund haben,
also stempelte ich die beiden Motive mehr oder weniger mittig auf meine Karteikarte:
 
 
Masken drauf und es kann ihnen nichts mehr "passieren"
 
Als nächstes kam das Metermass-Motiv,
welches durch die Masken mehr in den Hintergrund rückt....
 
Weil das Buch so in der Luft schwebte,
stempelte ich das Metermass nochmal
und noch einen Steinboden (dieses grosse Trapez, wo schon die Maske drauf haftet).
Text ist bei mir bei einer Collage nicht wegzudenken
und passte hier noch zusätzlich zum Thema....
 
Eine Collage zeichnet sich auch damit aus, dass manche Motive "durchscheinen",
also kamen noch die Motive Schlüssel und Uhr hinzu...
 
Alles, was ich zum Schluss hervorheben will,
wird mit einer Maske abgedeckt.
Und es kann mit dem Colorieren des Hintergrundes begonnen werden:
ich habe hier erst mit Distress hellblau von den Masken weggewischt
und dann mit einem Gelbton von den Rändern hin zu den Masken.
 
Glimmermist ist eines mit der besten Farben, die ich kenne!
Und so kam Glimmermist in Rot dann als nächstes zum Einsatz:
 
dann hab ich mich von hinten nach vorn gearbeitet:
die Maske vom Steinboden weg, Tintenkleckse gestempelt
und die Massbänder coloriert...
 
Masken von Buch, Stift, Tintenfass weg und auch coloriert...
 
Noch ein wenig hier und da mit beigem Distress gewischt,
so dass es eine "Einheit" wird,
gemattet und fertig!