Freitag, 4. Oktober 2013

Mit dem VW durch Europa

In den letzten 2 Tagen ging es bei mir ja u.a.
um den technischen Fortschritt.
Es gibt aber Dinge, die werden zwar nicht mehr hergestellt,
sind aber immer noch in aller Köpfe!
 
So wie der Volkswagen!
 
Wer kennt denn noch den alten Käfer?
Quietscheorange war u.a. eine typische Farbe von diesem "Kugelporsche".
Auch in meiner Familie gab es ihn!
 
Es ist zwar keiner meiner Verwandten damit durch Europa gereist,
aber viele Kilometer haben auch sie geschafft!
 
Der Käfer ist so alt wie meine Mutter!
Denn 1935 gab es den ersten Prototypen:
mit luftgekühltem Boxermotor, 22,5 PS und 700 ccm entsteht
 
Ab 1938 gab es denn den ersten Serien-Volkswagen:
Das Serienmodell 38, welches erstmals das charakteristische Brezelfenster,
Trittbretter und Stoßstangen besitzt,
mit luftgekühlten Vierzylinder-Boxermotor
mit einem Hubraum von 986 ccm und 24 PS wiegt 750 Kilogramm.
 
Erst 1968 wurde der Volkswagen durch die Werbung zum "Käfer"!
 
Mein Opa war also ca. 1969 stolzer Fahrer eines VW-Käfers :-)
(der kuglige Glatzkopf in dem Sportwagen bin übrigens ich *grins*)
 
 
Ca. 11 Jahre stand dann ein schicker orangener Käfer vor unserer Tür
und ich brauchte keinen Kindersitz mehr *lach*
 

 
 
Der Volkswagen ist einfach Kult und so war ich glücklich
als ich diesen genialen Stempel im Stempellädle entdeckte!!!!
Schaut er nicht genial aus????!!!
Mit einem KLICK kommt Ihr direkt zu ihm ;-)
 
Hier habe ich ihn mit Laterne und einer alten Karte
auf die Reise durchs alte Europa geschickt :-)
Und damit jeder Reisebericht direkt notiert werden kann,
natürlich direkt auf eine gepimpte Kladde montiert!
 
 
 Und wer noch mehr über die Geschichte vom VW-Käfer lesen möchte,
der findet viele Infos im Netz .... zB auch dort: KLICK
 
Ich möchte mich auch nochmals für all Eure Meinungen und Kommentare
bedanken, dich mich in den letzten 2 Tagen erreicht haben!