Mittwoch, 19. August 2015

Mein Sommergarten ... oder so ;-)

Ohje ... so lang war ich nicht mehr hier!

Doch was soll frau machen ohne Internet? Ich war von der grossen Welt abgeschnitten und litt wirklich extrem darunter. Und Ihr braucht nun nicht denken, dass ich im Urlaub auf einer einsamen Insel war! Nö ... viel harmloser und doch um einiges schlimmer:
in ein Verteilerhäuschen war der Blitz eingeschlagen und legte alleine von meinem Provider über 7000 Anschlüsse lahm. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie ich mich gefühlt habe?

Dazu kamen noch einige andere schlimme Nachrichten, die ich erstmal verdauen musste.
Bei mir war also absolut der Wurm drin und ich hoffe, der Wurm hat nun ein neues Zuhause gefunden ... gut zugeredet habe ich ihm auf jedenfall ;-)

Nun habe ich mich wenigstens mal gemeldet, damit Ihr wisst, dass es mich noch gibt!
Es gibt auch manches Neues zu berichten und zu zeigen, aber dazu in den nächsten Tagen mehr *grins*


Jetzt zeige ich Euch einfach mal, was mein Herzensmensch und ich gemeinsam gebaut haben.
Doch vorher noch ein Foto, auf dem man erahnen kann, wie die Ecke mal aussah:


Der Garten war eigentlich kein Garten, sondern bestand aus wild wachsender Botanik und Brombeeren, wohin man schaute. Nach und nach haben wir uns vorgearbeitet, den Kampf mit den "Wilden" aufgenommen, haben neue Zäune gesetzt und gerodet und verschiedenes probiert, doch leider erfolglos. Denn, auf dem Bild leider nicht zu sehen, steht rechts eine grosse Birke, die es damals schon verhinderte, dass da ausser Moos noch was anderes wachsen konnte (ausser natürlich Brombeeren und Unkräuter Wildkräuter!).

Also bekam ich meinen Sommergarten!
Wintergarten kennt jeder, aber Sommergarten ... da fragen doch einige: was soll das sein?

naja ... eigentlich ist es eher der Frühlings- und Herbstgarten, weil das die einzige Stelle im Garten ist, wo es in den besagten 2 Jahreszeiten die Sonne noch schafft, nachmittags ihre Strahlen hinzuschicken.

Jetzt aber genug geschrieben ... hier nun also das Ergebnis unserer letzten Baustelle:


Als nächstes füllen wir noch den Garten mit gutem Boden auf und dann wird hoffentlich die nächsten Jahre dort ein wenig Wiese gedeihen :-)

Was wünschte ich mir wohl noch? Paletten"möbel" :-)

Also baute mein Schatz mir aus Paletten einen bepflanzbaren Sichtschutz ...


Nun hatten wir noch Paletten übrig und ich kam auf die glorreiche Idee: ein Tisch wäre echt praktisch *grins* Gesagt, getan ...

 
Und jetzt freuen wir uns auf die goldenen Sonnenstrahlen im Herbst, um in dieser meiner kuscheligen Ecke den Tag ausklingen zu lassen.
 
Ach ... und übrigens! Hari findet meinen Frühling-Sommer-Herbst-Garten auch ganz klasse, denn da bekommt er keine matschigen Füsse *lach*
 
 



Vielen Dank für Deinen Besuch ...  :-)


Liebe Grüße, Petra                           

Kommentare:

  1. wow... ich beneide euch !!!
    das sieht ja mal verdächtig gemütlich aus *gg
    und die Paletten Ideen der Hammer !!!
    So einen Sichtschutzgarten finde ich genial *respekt
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank liebe Petra :-)
      Ohja! Das ist gemütlich ... obwohl *lach* jahaaaa....die bank ist noch nicht so super gemütlich, aber alles schön der reihe nach. Ich wünsche mir eigentlich einen Saloon-Schaukelstuhl *träum* So einen, wie sie in den Western immer vorm Saloon stehen ;-) Irgendwann hab ich so einen und dann kriegt mich da niemand mehr aus meinem Sommergarten.

      Liebe Grüße, Petra

      Löschen

Freu mich über Dein feedback ... liebe Grüße, Petra