Freitag, 13. Februar 2015

Gedankenkram

Heute einfach mal ein wenig Gedankenwirrwarr!

Durch eine Gruppe animiert, habe ich mir tatsächlich nun mal darüber Gedanken gemacht, ob es richtig ist, dass ich hier Privates und Geschäftliches mische.

petrasart ... wie in meinem Header zu sehen, ist alles: mein Leben, meine Nähereien, mein Stempeln
und das alles auf meine Art und Weise. Das alles hat mich so gemacht wie ich bin und was ich bin.

Beim Stempeln kann ich mich ausdrücken, etwas in Bilder umsetzen, zeigen, was mich beschäftigt.
Das Nähen und Sticken ... da ist es ein wenig anders, aber auch da hat man mir schon gesagt, würde man mich "wiedererkennen".

Also wenn man mich in meinen Werken schon wiedererkennt, wieso sollte ich dann hier nicht auch mal was aus meinem Leben zeigen oder erzählen? Ich freue mich immer, wenn jemand nicht stur seine Artikel präsentiert, sondern auch mal "Einblicke" in sein Leben gibt (natürlich gibt es da Grenzen!). Ich finde das dann viel sympathischer :-)

Ok....ehrlicherweise muss ich gestehen, bei mir passiert grad nicht all zu viel. Mann geht arbeiten, Kinder sind krank und ich versuche, alles unter einen Hut zu bekommen. Freue mich heute über den blauen Himmel und die Sonnenstrahlen. Es ist zwar bitterkalt, aber schön!





Dann bin ich ein wenig durch unseren Garten gewandert, der im Moment alles andere als einladend aussieht (Memo an mich: Garten aufräumen!) und entdecke in einer Ecke, wo ich immer die "Dinge" zwischenparke, bei denen ich mir noch nicht sicher bin, was damit passieren soll, diese Pflanze! Ich hatte sie letztes Jahr geschenkt bekommen und irgendwie war sie schnell verblüht und wirkte abgestorben. Da ich aber Pflanzen nicht einfach entsorgen kann, landete sie in der "Park-Ecke". ja und ich denke, das war richtig so! Denn schaut mal....viel junges Grün wächst da und ich glaube, sie bekommt doch dann in diesem Frühjahr einen schönen Platz im Garten. Wer so kämpft, der hat es sich doch verdient...oder?
 
 





Heute ist also ...



























Seid Ihr abergläubisch? ich eigentlich nicht, doch unter einer Leiter gehe ich trotzdem nicht her *grins* Aber ich habe weniger Angst davor, dass mir danach dann etwas schlimmes passiert, sondern eher davor, dass dem Handwerker da oben irgendwas aus der Hand rutscht. Liegt wohl daran, dass ich aus einer Handwerkerfamilie komme *lach*

Was sonst noch so los ist? Gestern war Weiberfastnacht!
Da ich aber noch nie Karneval wirklich "gelebt" habe, ging auch das ohne Spuren an mir vorüber, denn ich sass an meinem Werkeltisch an einem Auftrag. Den möchte ich heute fertigbekommen, mal sehen, ob es klappt.


Nun habe ich Euch genug Gedankenkram geschrieben.

Habt Dank für Euren Besuch und vielleicht habt Ihr ja Lust, mir mal zu schreiben, wie abergläubisch Ihr seid und ob Ihr es überhaupt seid?! Und was haltet Ihr denn davon, dass ich privates hier nicht ausgrenze? Eure Meinung dazu würde mich wirklich interessieren! :-)


Liebe Grüße, Petra