Montag, 22. Mai 2017

Dinkel-Roggen im Topf gebacken ...

Hallo! :-)

Das Dinkel-Roggen-Brot ist unser absoluter Favorit geworden und ich habe mir jetzt auch einen Topf gegönnt und die anderen Zutaten, die im Originalrezept standen, sind auch mittlerweile in meinem Schrank gelandet.

Ausserdem habe ich das Brot jetzt mal mit frischer Hefe gemacht ...

Das Rezept des Brotes ist ja für den TM geschrieben, so habe ich es mit meinem Paul (CookingChef) heute gemacht:

1. 500 g Wasser in den Topf mit Knethaken und auf 40 Grad aufgeheizt.
2. 10 g frische Hefe reingebröselt und bei Intervall 1 auflösen lassen
3. In einer separaten Schüssel 500 g Dinkelmehl (Typ 630), 100 g Roggenmehl (Typ 1150), 100 g Weizenmehl (Typ 1050), 3 Teelöffel Salz gemischt
4. Mehlmix in den CookingChef-Topf gegeben
5. 1 TL Ahornsirup und 75 g Natursauerteig (flüssig) noch dazugegeben
6. ca. 5 Minuten auf Stufe minimum (Temperatur auf 0) kneten lassen
7. Knethaken entfernen, Spritzschutz einsetzen, Intervallstufe 3, Temperatur ca. 40 und ruhen lassen. Der Teig sollte ungefähr doppelte Höhe bekommen, bei mir waren es heute ca. 70 Minuten.
8. Während der Teig geht, den Ofen auf 250 Grad mit dem Topf vorheizen.
9. Wenn der Teig sich verdoppelt hat, ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und so lang falten bis es eine kleine Kugel ist.
10. Topf aus dem Backofen holen (Vorsicht heiss!!!) und die Kugel hineingeben. Deckel drauf, Topf wieder in den Ofen. Nach ca. 5-10 Minuten habe ich das Brot oben eingeschnitten, weitere 40 Minuten bei 240 Grad im Topf mit Deckel gebacken, dann Deckel abgenommen und nochmal 10 Minuten bei 220 Grad zu Ende gebacken.

Topf aus Ofen holen, umkippen, abkühlen lassen und geniessen :-)


Es ist einfach nur superlecker!!!



Das hier ist nun mein Brotbacktopf: klick

Und hier geht es zum Originalrezept: klick

Vielen Dank für Deinen Besuch  :-)


Liebe Grüße, Petra