Dienstag, 31. Oktober 2017

Halloween-Special

Hallo Welt :-)

Diese Woche hatte ich auf Facebook Themenwoche ... natürlich war es Halloween ;-)

Ich habe mir überlegt, eine Zusammenfassung wäre doch nicht schlecht und
deswegen hier mein Halloweenspecial ...



Habt alle einen tollen Tag und feiert nicht zu viel ;-)
 
 
Liebe Grüße,
Eure Petra
 


Mittwoch, 25. Oktober 2017

Shabby oder schäbig? ;-)

 
 
Shabby ist "mein Dingen" und aus dem Grund gibt es zu jeder Bestellung, die bis einschliesslich Halloween gemacht wird, eines von diesen wirklich schäbigen, grässlichen Lesezeichen dabei *grins*


Vielen Dank für Deinen Besuch ... ich wünsche Dir einen gruseligen Abend :-)


Liebe Grüße, Petra                           

***** N E W S *****

Hallöchen Ihr da draussen :-)

puuuuuuuuuuuh ... den Shop zu füllen, Facebookseite immer auf aktuellen Stand zu halten, alles mögliche immer auf Neuerungen usw. zu überprüfen usw. UND dann auch noch kreativ zu sein, das ist echt Arbeit und hat mich dazu gebracht, eine wirklich lange Pause einzulegen, um zu überlegen, wie es bei mir weitergehen soll.

Das Resultat ist:
ich nehme nur noch eine begrenzte Zahl an Wunschaufträgen an, denn meine Kreativität bleibt sonst auf der Strecke. Ich möchte das machen, was ich gerade in dem Moment machen möchte ... stempeln, nähen, sticken oder was auch immer.

Was gibt es also nun Neues bei petrasart?


Was mich oft ausgebremst hat:
ich bekam einen Auftrag mit Thema x und sollte dann zB einen Kalender gestalten.
Doch oft geisterten dann sooo viele andere Ideen noch in meinem Kopf umher, dass ich mich selber damit blockiert habe. Damit das nicht mehr passiert, gestalte ich nun zwischendurch immer mal Themenwochen!

  • eine Woche lang gestalte ich Dinge, die mir zu einem bestimmten Thema einfallen.
    In meiner Facebookgruppe habe ich mal eine Umfrage gemacht, welche Themen gern mal gesehen werden würden ... uiuiui ... da sind echte Herausforderungen dabei!
    Mal schauen, ob ich da ein Wochenprogramm zusammenbekomme ;-)

    Facebook: Showroom von petrasart


Das wäre es für jetzt erstmal  ... macht es Euch gemütlich!




Vielen Dank für Deinen Besuch ... ich wünsche Dir einen tollen Tag :-)


Liebe Grüße, Petra                           

Sonntag, 28. Mai 2017

Zitronenkuchen ohne Ei

Hallöchen!

Was macht man, wenn man Hunger auf einen Zitronenkuchen hat, aber man nicht einkaufen war? Mir fehlten Eier, Mehl Typ 405 und ich hatte auch nicht mehr genug Zitronensaft eingefroren, also habe ich probiert!


Wenn Bio-Zitronen im Angebot sind, dann kaufe ich gern 1-3 mehr, reib die Zitrone ab, sammle den Saft und friere mir das portionsweise an. So habe ich immer was im Haus ... normalerweise ;-)

Der Kuchen schmeckt aber auch ohne Eier, deswegen möchte ich ihn gern mit Euch teilen ...
hier also mein Zitronenkuchen ohne Ei

Zutaten:
  • 400 g Mehl, Typ 550
  • 300 g Zucker
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 150 g weiche Butter
  • 300 ml Milch
  • Abrieb von ca. 2 Zitronen

Zuckerguss:
  • im besten Fall ca. 4 El Zitronensaft
  • 200 g Puderzucker

Werkzeug:
  • Küchenmaschine (Cooking Chef: Flexi-Rührelement) oder Handmixer
  • Kuchenblech mit höherem Rand oder eine grosse eckige Springform


Zubereitung:

Teig
  1. Backofen vorheizen auf 200° C
  2. Zitronen heiss abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben.
  3. Mehl, Zucker, Backpulver und Vanillinzucker gut vermischen.
  4. die weiche Butter dazugeben, unterrühren
  5. Milch während des Rührens langsam hinzugeben
  6. Abrieb der Zitronen hinzugeben
  7. alles gut verrühren, Teig muss schwerfällig werden
  8. Teig in die gefettete Form geben und glattstreichen
  9. nun ab in den Backofen und bei 200° C ca. 25 Minuten backen
Guss
Im besten Falle siebt man den Puderzucker in eine Schüssel und rührt ihn mit ca. 4 El Zitronensaft an. Ich hatte leider nicht mehr genug Saft und habe meinen mit Wasser verdünnt. Schmeckte auch, aber es entstand dann nicht dieser schöne weisse Zuckerguss wie man ihn von Amerikanern kennt.

Wenn der Kuchen fertig ist, gut abkühlen lassen und dann den Zuckerguss auffliessen lassen.



Guten Appetit! :-)



Liebe Grüße, Petra