Freitag, 17. Januar 2020

2020! Bin bereit!

Rückblick heisst Rückblick, weil man zurückblickt.

Wollen wir das? Da kann ich ein ganz klares NEIN sagen und deswegen starte ich jetzt in ein neues Jahr ... 2020! Bin bereit!

Meine neue Kamera ist einfach ein mega Teilchen *verliebt bin*

Und auch wenn ich sie noch lange nicht beherrsche und noch soooo viel lernen muss, hat sie mir schon bewiesen, dass es eine gute Entscheidung war, mich für sie zu entscheiden.

Immer wieder sah ich im Netz Mondbilder und da der Mond für mich ein mystischesObjekt Himmelskörper ist, wollte ich das auch endlich mal schaffen.

Meine allerersten Versuche waren im Automatikmodus. Ich bin einfach noch nicht so entschleunigt und denke immer, ich müsste ganz schnell fotografieren.

146 mm - 1/160s - F4.0 - 125 ISO

146 mm - 1/320s - F4.0 - 125 ISO

In der nächsten klaren Nacht hatten wir dann Neumond und ich habe mich aus der Komfortzone Automatikmodus gewagt ...

146 mm - 1/30s - F5.6 - 125 ISO
Das sah doch dann schon um ein Vielfaches besser aus ... kann natürlich auch an der klaren Nacht gelegen haben, aber ich bin auf alle Fälle schon sehr begeistert.


Und dann ... vor ein paar Tagen wanderte ich mit meiner Kamera und Stativ raus in die kalte, nicht ganz so dunkle Nacht, um wieder mit dem M-Modus zu spielen. Im M-Modus muss man ja alles, wirklich alles selber einstellen und so bin ich am Ende sehr froh, dass die eingestellten Werte mit gespeichert werden ;-) Denn gefühlt habe ich 999 Fotos gemacht, aber am PC sah ich dann erst, dass wirklich nicht mal eine Handvoll Fotos was geworden waren. Ich muss eben noch viel üben.

146 mm - 1.700x Digital Zoom - 1/640s - F5.6 - 80 ISO
Ob diese Werte nun "richtig" oder "falsch" sind, kann ich nicht beurteilen, da wird sich im Laufe der Zeit bestimmt noch viele andere Zahlen ergeben, aber für den Anfang bin ich schon mal megabegeistert, was mein kleines Maschinchen schafft.

Und wisst Ihr was? Es ging sogar noch grösser! Der Mond passte nicht mal mehr komplett aufs Display ;-)

146 mm - 2600x Digital Zoom - 1/640s - F5.6 - 80 ISO

Bin übrigens schon minimal entspannter :-)
Ich muss einfach lernen, ruhiger zu werden, um vom "schnellen Schnappschuss" wegzukommen. Die Ergebnisse zeigen mir ja, dass mich die Resultate dann um ein vielfaches mehr begeistern.

Das waren nun also meine Mondversuche in den ersten 4 Wochen mit meiner neuen Kamera und ich denke, es werden noch einige folgen. ;-)


Liebe Grüße, Petra                           

Dienstag, 14. Januar 2020

2019 Rückblick

2019 war so kurz und heftig, dass ich es nicht einmal hierher geschafft habe *schock*

Viele schlechte Nachrichten gab es ...

Krankheiten wie Krebs, Anämien waren die heftigsten, die liebe Freunde von mir ergriffen haben. Und ja! Mancheinen musste ich dann gehen lassen, ob ich wollte oder nicht *traurig bin*

Eine davon war meine Lieblingscousine Susanne. Wir beide waren lebenslang die schwarzen Schafe der Verwandtschaft und so kam es wie es kommen musste: nach jahrzehntelanger aus-den-Augen-verloren-Phase trafen wir uns wieder und verstanden uns einfach bombastisch. Doch auch wenn sie nur vom Arzt eine 15%ige Überlebenschance diagnostiziert bekommen hat, sie nahm den Kampf auf! Da hat sie mein Leben lang den allergrössten Respekt von mir! Ich hätte diese Kraft wohl nicht aufgebracht.
Leider hat der Krebs am Ende gewonnen und sie ist nun in einer Welt ohne Schmerzen und Leiden.

Und so zog sich 2019 wie ein roter Faden ... immer, wenn ich dachte "okay, nun kann es nur besser werden", kam wieder irgend so eine Schreckensnachricht.

Es gab aber auch tolle Dinge in 2019!

Ich habe unseren Vitara angefangen zu mögen. Wir haben ihn seit September 2017 und irgendwie lief er so "neben her". Es war eben ein Auto und Punkt.
Dann gab es aber ein Problem mit dem Händler, wo wir ihn gekauft hatten und so suchte ich Gleichgesinnte bei Facebook. Ich fand eine Gruppe, in der es nur um Suzuki Vitara ab 2015 ging und ich fühlte mich da direkt pudelwohl. Der Admin dort brauchte technische Unterstützung und da ich mich bei FB ein "kleines bissl" auskenne, wurde ich schon bald Mitadmin.
Die Petra S. aus dem Harz organisierte ein Treffen und einige von uns lernten uns dann auch persönlich kennen. Nunja ... und ich entdeckte das Jahr über, dass es mir Spass macht, unseren "black booster" aufzuhübschen.



Und als nächstes entdeckte ich, dass Fotografieren und Fotobearbeitung auch total mein Dingen ist,
also hab ich dann Ende des Jahres meine heissgeliebte FZ48 als Ersatz-/Notkamera in die Schublade gepackt und bekam von dem besten aller Ehemänner ein neues "Spielzeug zu Weihnachten:
die Panasonic Lumix FZ10002

Ein irres Teil sag ich Euch! Und auch wenn meine 48iger auch schon so einiges konnte, hab ich mich bei der nie aus dem Komfortbereich Automatikmodus rausgetraut. Und genau DAS soll sich mit meiner 10002er nun ändern!
Bin mindestens einmal am Tag dabei, wieder was zu lernen ... ob aus einem Buch, von einer der tollen Blogs oder von Gleichgesinnten in einer Facebookgruppe.

Natürlich wurd ich dafür auch schon kreativ und hab mir eine Kladde gemacht, die schon ganz schön gefüllt ist mit Zahlen, Tipps, Tricks, Einstellungen und so ein Zeug ;-)



Joah ... das war 2019 in absoluter Kurzform *lach*
Aber ganz ehrlich: bin wirklich froh, dass es vorbei ist und hoffe, 2020 wird länger und besser!

Auch 2020 fing direkt mit schrecklicher Nachricht an, allerdings durfte da ein Mensch einschlafen ... zuhause ... mit 82 Jahren. So traurig wie das ist, doch sie hat für sich einfach genau den richtigen Moment gefunden. Ruhe in Frieden Heide!

Ich weiss, ich hab es nun schon so oft geschrieben, aber 2020 soll es tatsächlich anders werden:
ich möchte hier wieder viel mehr Einblicke, Ausblicke und überhaupt: von mir erzählen :-)

Deswegen wünsch ich Euch und mir ein TOLLES 2020!!!



Liebe Grüße, Petra