Montag, 16. September 2013

JudiKins auf dem Mekka

 
 
Am Mekka habe ich ein wenig bei JudiKins geschaut und
sie zeigte da eine interessante Hintergrundgestaltung.
Das musste ich einfach mit meinem Material,
welches ich daheim habe, ausprobieren.
 
Fotos gibt es dazu nicht,
da es unmöglich für mich war, die Kamera dabei zu bedienen.
Wieso, das werdet Ihr Euch beim Lesen denken können ;-)
 
Window Color Folie
Embossingkissen
Embossingpulver
Heißluftgerät
Diamond Glaze
Stempelkissen-Nachfüllfarbe
Glitzerstaub o.ä.
Seidenpapier
 
Judi Kins meinte, es gäbe eine neue Folie, auf der man embossen könne.
Man müsse aber auch bei der Folie sehr aufpassen,
dass sie nicht schmilzen würde.
 
Also schnappte ich mir ich mir meine WindowColorFolie,
die seit der Serviettentechnikzeit in einer Schublade rumliegt,
und stempelte einen Abdruck mit meinem Versamark-Kissen,
streute das feine Embossingpulver von Ranger drüber
und ging an zu embossen.
 
Es dauerte sehr lang, bis das Pulver schmolz,
weil ich ja das Gerät die ganze zeit in Bewegung halten musste.
Die Folie war erst sehr weich geworden,
doch härtete dann wieder aus.
 
OK! Das klappte schon mal!
 
Nun fing die Hintergrundgestaltung an:
 
ich drehte die Folie um, machte einen
dicken Klecks Diamond Glaze drauf
und verteilte es mit dem Finger auf der kompletten Rückseite.
Da tropfte ich dann helle Nachfüller von meinen Distresskissen rauf.
Und wieder mit dem Finger verteilen.
 
JudiKins streute dann Glimmer hinein.
Sowas habe ich nicht mehr im Haus.
Ich benutzte dann einfach glitzernes Embossingpulver!
 
Da ich ja alles erstmal immer aufhebe,
hatte ich von einem letzten Einkauf noch weisses Seidenpapier
im Regal liegen. Das legte ich nun auf diese klebrige Masse
und drückte es an, so dass alle Luftblasen verschwanden.
 
Eine relativ lange Trocknungsphase begann.
 
Nach dem Zurechtschneiden befestigte ich dahinter
noch Cardstock
und fertig! :-)

 
 
Und hier wie angekündigt der Link zum Video:
(diese Technik ist ab 3:20 zu sehen)
 
Meine Meinung dazu:
 
Ein schöner Effekt entsteht,
doch meine Lieblingstechnik wird es nicht!
Man hat ziemlich verklebte, schmierige Finger
und überall Glitzer!
 
Ich freu mich trotzdem auf Eure Experimente und Links zu Euren Werken
und würde mich freuen, wenn Ihr sie dort verlinkt KLICK
 

Kommentare:

  1. Beide Werke sind traumhaft schön, aber es ist sehr viel Arbeit und viel Gekleckse und Geschmiere. Habe mir jetzt Einmalhandschuhe zugelegt. Ich sah immer aus ....

    Auf jeden Fall lohnt sich die Arbeit, liebe Petra.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen sie, alle Beide!!
    Vor ein paar Jahren habe ich schon so etwas gesehen, aber nur gestempelt, ohne Embossing. Der Endeffekt war diesem sehr ähnlich.
    Muss es mal mit Embossing probieren.

    Hast du gesehen, auch ein alter Katalog kann ein Buch ersetzen.
    Liebe Grüsse, Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Die sind Beide ganz klasse geworden. Gefallen mir super gut.
    Ich bin echt beeindruckt, was Du alles für Techniken beherrschst.

    Liebe Grüße
    Kersten

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut ja KLASSE aus !!!!!!
    Mir gefallen beide Werke....
    Das Video ist auch toll und das werde ich bestimmt nacharbeiten,....habe alles dafür daheim liegen,....aber nehme dann auch die Windradfolie oder ähnlich.
    Danke,für diese schöne Idee....ich mansch gerne rum,wenn ich Platz habe...,leider habe ich den aber im Moment nicht.
    Aber mein UM/Auf-Räumen macht jeden Tag Fortschritte!!!!!*stolzbin

    Liebe Grüße
    von mir zu DIR Petra

    Marion F.

    AntwortenLöschen
  5. Toll geworden! Ich werde es mal mit Laminierfolie versuchen....
    Das Grün deiner Karte ist einfach zauberhaft und hebt sich deutlich von anderen Weihnachtskarten ab!

    AntwortenLöschen

Freu mich über Dein feedback ... liebe Grüße, Petra